Astrid Lindgren und der Zweite Weltkrieg
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Tagungsprogramm

Freitag 22.11.20191942

14.00 - 14.15 | Begrüßung


ASTRID LINDGREN UND DIE POLITIK

14.15 - 15.00 | Bettina Kümmerling-Meibauer (Tübingen)

Kriegstagebücher und Friedenssehnsucht. Neue Aspekte zum autobiografischen und kinderliterarischen Werk von Astrid Lindgren

15.00 - 15.45 | Cornelia Remi (München)

Prä-Pomperipossa: Astrid Lindgrens politische Positionsbestimmungen vor dem Schritt in die Öffentlichkeit

15.45 - 16.30 | Anja Ballis (München)

Astrid Lindgren und der Holocaust – Ein Blick in ihre Tagebücher (1933 bis 1945)

Pause

SCHREIBEN WÄHREND DES ZWEITEN WELTKRIEGS

17.00 -17.45 | Sven Hanuschek (München)

Autoren im Krieg: Formen des Scheiterns

17.45 - 18.30 | Anke Vogel (Mainz)

Kinderbücher zwischen Trümmern? Zu den Publikationsbedingungen Astrid Lindgrens nach
dem Zweiten Weltkrieg

18.30 - 19.30 | Mirjam Burkard, Marlene Zöhrer (München)

Plutimikation? Lustifikation! Astrid Lindgrens Bild von Schule und Bildung

20.00 | Gemeinsames Abendessen

Samstag 23.11.2019

SCHWEDEN IM ZWEITEN WELTKRIEG

9.00 - 9.45 | Nils Weise (München)

Schweden und der Zweite Weltkrieg. Zwischen Neutralität und Kollaboration?

9.45 - 10.30 | Orna Keren-Carmel (Jerusalem)

Jewish children in Scandinavia during the Second World War

10.30 - 11.15 | Katarina Yngborn (München)

„Erzählungen im Schatten“. Die schwedische Gegenwartsliteratur und der Zweite Weltkrieg am Beispiel zweier Texte von Ola Larsmo

Pause

KINDERLITERATUR IN EUROPA (1939-1945)


11.45 - 12.30 | Julia Benner (Berlin)

„Der Riss der Zeit“. Der Zweite Weltkrieg als Thema der Kinder- und Jugendliteratur des Exils

12.30 - 13.15 | Svenja Blume (Regensburg)

Astrid Lindgren und ihr Einfluss auf die schwedische Kinderliteratur der Nachkriegszeit

13.15 - 14.00 | Astrid Surmatz (Amsterdam)

Die Kriegstagebücher im Kontext der schwedischen Kinderliteratur von 1939-1945

14.00 - 14.30 | Abschlussdiskussion und Verabschiedung

 

Photo: Courtesy of The Astrid Lindgren Company